Vorgehensweise einer Ladenbauplanung

— Mit Liebe zum Detail —

Als Schreinerei mit Planungsbüro sind wir auch im Bereich Ladenbau tätig. Dabei haben wir uns primär auf die Bereiche Optik Ladenbau, Juwelier Ladenbau und Fashion Ladenbau spezialisiert. Im groben und ganzen sind die Bereiche was die Zonierung und das Kundenverhalten betrifft relativ ähnlich. Wir möchten uns in diesem Blog – Artikel auch nicht um die Gestaltung bzw. die Einrichtung der einzelnen Bereiche widmen, sondern vielmehr auf die Vorgehensweise einer Ladenbauplanung oder der Umsetzung beschäftigen.

Erstkontakt mit dem Kunden

Zunächst steht der Erstkontakt mit dem Kunden an. Dabei wird zu aller erst mal fest gelegt um welchen Bereich es geht oder auch was für Vorstellungen der Kunde von seinem zukünftigen Laden unter Berücksichtigung des Budgets hat. Dabei werden vom aktuellen Laden die Vor- und Nachteile besprochen und erläutert.

In dem Erstgespräch ist es wichtig dem Kunden ganz genau zuzuhören um die Abläufe im Laden nachzuvollziehen. Manche Abläufe machen Sinn, manche eher weniger und müssen optimiert werden. Ebenfalls wird beim Erstgespräch eine Bestandsliste oder auch Checkliste mit dem Kunden ausgefüllt um alles Punkt für Punkt festzuhalten und zu besprechen. Ebenfalls wird das auftreten und das Copyright Identity der Firma festgehalten um es später in das Konzept mit zu implementieren.

Viele Filialisten machen vor dem Umbau noch eine Aktion oder während des Umbaus eine Baustellenparty mit Aktionsvorteilen um die letzten Ladenhüter noch zu verkaufen und im neuen Ladenlokal Platz für neues zu machen.

Vorgehensweise einer Ladenbauplanung

Erstellen eines Ladenbaukonzepts

Nach dem erfolgreichen Erstgespräch sollte man sich das Ladenlokal anschauen, wenn dies nicht beim Erstkontakt mit dem Kunden schon geschehen ist.

Eine Begehung Vorort ist vor der Planung unabdingbar um eine reales Konzept zu erstellen. Es gibt nichts schlimmeres als ein Konzept bzw. eine Planung auszuarbeiten das später nicht funktioniert!

Bei der Erstellung eines Ladenbaukonzepts ist die Checkliste ein wichtiges Instrument um ein funktionierendes Ladenbaukonzept zu erstellen. In diesem Konzept sollten wichtige Merkmale wie die Zonierung oder auch Laufwege im Laden dargestellt werden.

Wir bieten dem Kunden neben der 2 D Planung auch hochwertige Renderings und Virtual Reality an um das Ladenbaukonzept noch besser darzustellen, da manche Kunden mit einer 2 D Planung wenig anfangen können.

Bei der Präsentation des Konzeptes vor dem Kunden muss im wahrsten Sinne der „Funke“ überspringen und dem Kunden gefallen. Kleinigkeiten können immer noch adaptiert und verstellt werden, dass Konzept jedoch sollte bestehen bleiben. Viele Kunden werden durch unsere Erfahrung auch ein Stückweit geleitet und geführt. Diese Erfahrung wird ebenfalls bei der Planung mit eingebracht um auch wichtige Planungsdetails wie das Kaufverhalten eines jeden Kunden zu berücksichtigen. Das Ladenlokal muss für die jeweilige Kunden- und Zielgruppe funktionieren und Erträge mit sich bringen!

 

Vorgehensweise einer Ladenbauplanung

Ausführungsplanung eines Ladenbaukonzepts

Nach festlegen des Ladenbaukonzepts mit dem Kunden erfolgt die Ausführungsplanung. In der Ausführungsplanung werden Möbel oder Wände etc. detailliert gezeichnet und mit dem Kunden und den Nebengewerken besprochen. Wir fertigen unseren Innenausbau für einen individuelles Ladenlokal in unserer Schreinerei in Salach. Da dieser Schritt der Planung sehr wichtig ist, werden auch Kleinigkeiten wie Höhe der Schubladen einer Theke besprochen und den jeweiligen Anforderungen angepasst. Immer unter Berücksichtigung, dass der Laden für einen reibungslosen Ablauf für den Mitarbeiter und dem Kunden steht.

Planung der Nebengewerke

Sind die Ausführunspläne für das neue Ladenlokal erstellt, geht es an die Ausschreibung bzw. Erstellung eines Leistungverzeichnisses für das jeweilige Gewerk mit anschließender Vorort Besprechung und Bemusterung der ausgewählten Materialien. Sind die Angebote eingeholt erfolgt die Vergabe für das Umbauen des Ladenlokals. Nach anschließender Vergabe und Besprechung wird für jedes Gewerk ein Bauzeitenplan erstellt, um einen reibungslosen Ablauf während des Umbaus zu gewährleisten.

 

Vorgehensweise einer Ladenbauplanung

Umbau des Ladenlokals

Nach erstellen und besprechen des Bauzeitenplans erfolgt die Umbauphase die vorher genau mit dem Kunden besprochen wurde. Da die Umbauzeit im Ladenbau immer sehr knapp gehalten wird (jeder Tag ist dabei ein verlorener Tag wo kein Umsatz im Ladenlokal gemacht wird), ist es unabdingbar, dass die einzelnen Gewerke zusammen arbeiten und zuverlässig sind (voraus gesetzt die Planung bzw. Koordination der einzelnen Gewerke ist geklärt und wurde bis ins Detail genau besprochen).

Während der Umbauzeit ist es wichtig, dass ein Bauleiter regelmäßig Vorort ist und einen Jour Fix Termin mit den einzelnen Gewerken vereinbart um kommende Unreinheiten Vorort zu klären. In vielen Fällen ist es dabei so, dass nicht alles im Vorhinein geklärt oder geplant werden kann, da manche Wände mit Einbaumöbel vorgebaut sind und man die eigentlich Wand erst beim Ausbau feststellen kann. Dies erfordert dann eine rasche Umplanung und Besprechung mit Koordination der einzelnen Gewerke.

Vorgehensweise einer Ladenbauplanung

Fertigstellung des Ladenlokals

Bei erfolgreicher Fertigstellung des Ladenlokals erfolgt die Endreinigung und der Laden wird dem Kunden übergeben.

Treten Sie mit uns in Kontakt! Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung Ihres Ladenlokals. Benutzen Sie einfach das unten stehende Formular und Sie sind zu Ihrem neuen Ladenlokal einen Schritt weiter!

Überzeugt von uns?

Frauenstraße 10
73084 Salach

Tel + 49 7162 969893
Fax +49 7162 969895

Jetzt Termin vereinbaren!

Ihre E-Mail wurde erfolgreich versendet. Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.